Umgebung

Wenn Sie sich über die nähere Umgebung des Hauses informieren möchten, sind sie auf dieser Seite genau richtig:

 

  • Der Bahnhof befindet sich ca. 5 Km von unserem Haus, so finden Zugreisende schnell Ihren Weg zu uns. Auf Wunsch holen wir Sie auch gern vom Bahnhof mit unserem Hotelbus ab, und bringen Sie selbstverständlich bei Ihrer Abreise auch wieder zurück.
  • Die nächste Autobahnausfahrt der A 14 Ausfahrt Döbeln Nord ist nur 3 Kilometer entfernt, somit sind Sie in max. 3 min. in unserem malerisch gelegenen Dorf und an Ihrem Ziel.
  • Die Stiefelstadt Döbeln erreichen sie in 5 min. Fahrzeit. Besonders Sehenswert ist der historische Stadtkern, die Nicolaikirche mit dem bekannten Mirakelmann, die Färberhäuser, das Rathaus mit dem Riesenstiefel und noch vieles mehr. Zu empfehlen ist aber auch ein Besuch im Theater, im Kino oder im Stadtbad. Sollten Sie den Wunsch haben sich am Ende des Tages noch mal richtig sportlich zu betätigen, so empfehlen wir Ihnen einen Besuch im Sport- und Freizeitcenter WelWel.
  • Burg Kriebstein - die schönste Mittelalterburg Sachsen´s-, Burg Mildenstein, Moritzburg, die Talsperre Kriebstein, das Klein Erzgebirge, die Sächsische Weinstraße das alles können Sie von uns aus bequem in kürzester Zeit erreichen.
  • Idealerweise befindet sich unser Haus genau im Städedreieck zwischen Dresden, Leipzig und Chemnitz. Somit können Sie Ihre Tagesausflüge in aller Ruhe planen, denn  in ca. 30 min Fahrzeit haben Sie Dresden, Leipzig oder Chemnitz das Tor zum Erzgebirge erreicht!

Wir sind Ihnen bei der Planung Ihres Ausfluges sehr gern behilflich!

 

 

Die "Kronenberg Kapelle" ist immer einen Spaziergang wert !

Der Name "Kronenberg Kapelle" ist Pater Hermann Kronenberg gewidmet den der Bauherr 1978 in Zaire auf der katholischen Missionsstation in Mbuji Mayi kennen gelernt hat. Sein Einsatz für die Hilflosen und Unterdrückten , ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit, nur im Glauben an die christliche Nächstenliebe, soll ein Beispiel für die Bevölkerung der Umgebung sein.

 

Der von den Obergoselner Einwohnern erstellten Kapellenbau steht allen christlichen Konfessionen und Besuchern offenstehen.

Im Mai 1998 wurde die Kapelle mit einer Glocke unter Anteilnahme der gesamten Dorfgemeinschaft eingeweiht. Seit dem fanden in der Kapelle Trauungen, Einsegnungen und Taufen statt.

Einen Spaziergang, vorbei am großen Damwildgehege, ist Sie allemal wert, denn die himmlische Ruhe und ein wunderschöner Blick auf Döbeln werden Sie begeistern.